Menu Content/Inhalt
Home
Willkommen auf der Homepage des Bamberger Schulleitungssymposiums!

Das Bamberger Schulleitungssymposium ist eine traditionsreiche Veranstaltung, die bereits 1988 von Prof. Dr. Heinz Rosenbusch ins Leben gerufen wurde und bis heute bundesweite Anerkennung findet. Im Zweijahresrhythmus treten pädagogische Führungskräfte aus ganz Deutschland mit Vertretern aus Wissenschaft und Bildungspolitik in einen intensiven Austausch über wichtige Themen aus den Bereichen Schulmanagement, Schulqualität und Schulentwicklung.

Sie richtet sich an Mitglieder der Schulleitung, aber auch an Inhaber von koordinierenden Funktionen der Unterrichts- und Qualitätsentwicklung (z.B. an die Steuergruppen, Qualitätsbeauftragten und Fachkoordinatoren einer Schule) sowie an Vertreter aus Bildungspolitik und -verwaltung. 

 

Das zurückliegende 11. Bamberger Schulleitungssymposium

 … machte Mut, langfristige Perspektiven zu entwickeln und konsequent zu verfolgen;

… zeigte Strategien zur Bewältigung wiederkehrender Leitungsaufgaben sowie zur Einführung und Verstetigung von Neuerungen im Schulbetrieb auf;

… bot Coaching und Beratung für Schulleitungen;

… gab Einblick in neue Managementansätze, um die Balance zwischen kreativer Schulentwicklung und reibungslosem Schulalltag zu erleichtern.

Image

(Zum vergrößern auf das Bild clicken)

 Einen Bericht zu dieser und weiteren Veranstaltung finden Sie im Bereich Ideen und Geschichte .

 Das 12. Bamberger Schulleitungssymposium findet im Herbst 2015 statt.


 




























Forschungsstelle für Schulentwicklung und Schulmanagement an der Friedrich-Otto-Universität in Bamberg          Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen